Zahnarztpraxis u. Kieferorthopädie  Alpers & Kollegen in OldenburgKontaktieren Sie uns!E-Mail an "Lachen ist Leben"ImpressumSo finden Sie uns...

NavigationPraxisräumeLernen Sie Ihre Ärzte kennen!Das PraxisteamUnsere LeistungenKieferorthopädiePatientenserviceBehandlung von Kindern

 

 

 

 

 

Kinder-/ Jugendlichen-Behandlung

 

Sei kein Frosch – schöne Zähne sind ein Leben lang wichtig!!!

 

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

 

 

 

 

Sicherlich kennst Du irgendjemanden in Deinem Umfeld, der eine lose oder feste Zahnspange trägt. Und Du hast Dich sicherlich gefragt, warum derjenige sich eine solche Behandlung antut. Warum? Weil er weiß, dass gerade Zähne ganz, ganz wichtig sind, um gesund durchs weitere Leben zu gehen.

Schiefe Zähne sehen längst nicht so schön aus wie gerade Zähne, lassen sich schlechter pflegen und weisen daher oftmals Löcher (Karies) und Zahnfleischentzündungen in ihrem Umfeld auf, denn durch den Schiefstand der Zähne sind viel mehr Nischen vorhanden, in denen sich krankmachende Beläge ansammeln können, als in einem Gebiss, in dem die Zähne schön nebeneinander stehen.

Belässt man nun die schiefen Zähne, kann es zu den erwähnten Folgen kommen. Deine Mitmenschen werden sich fragen, warum gerade Du nichts unternimmst, um diesen Zustand zu verbessern. Manche werden verwundert schauen, vielleicht Dich auch darauf aufmerksam machen.

Problematisch wird es, wenn Du in ein paar Jahren ins Berufsleben startest. Gerade, gesunde Zähne sind heutzutage ein wichtiger Baustein für Erfolg!

Möchtest Du von jemandem bedient werden, der ungepflegte, schiefe Zähne hat? Oder kannst Du Dir vorstellen, dass ein Mensch mit eben solchen Zähnen einen wichtigen Beruf erfolgreich ausübt? Eben, darum sind gerade Zähne soooo wichtig!

Und Deine spätere Freundin / Dein späterer Freund finden gerade Zähne garantiert auch toll!!!

 

 

 

 

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

 

 

 

 

Brauche ich eine lose oder feste Zahnspange?

Das ist individuell sehr verschieden! Wenn Dein Freund / Deine Freundin vielleicht nur eine lose Zahnspange hat, kann es in Deinem Fall aber wichtig sein, eine lose und / oder eine feste Zahnspange zu tragen. Das werden wir anhand Deiner Behandlungsunterlagen (Fotos, Modelle, Röntgenbilder) festlegen und mit Dir und Deinen Eltern besprechen.

Mögliche Probleme versuchen wir, gleich von Anfang an aus dem Wege zu räumen! Solltest Du z. B. unter starkem Würgereiz leiden oder aufgrund sportlicher oder musikalischer Aktivitäten einen speziellen Mundschutz benötigen, werden wir Dir diesbezüglich gerne helfen und dieses gleich bei der Therapieentscheidung berücksichtigen!

Außerdem stehen wir Dir durch unsere umfangreichen Behandlungszeiten nahezu ganzjährig an fünf, z. T. sechs Tagen in der Woche zur Verfügung, um bei eventuell auftretenden Problemen schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen.

Tut eine Zahnspange weh?

Sicherlich wirst Du Veränderungen an Deinen Zähnen spüren. Aber jede Veränderung bedeutet zugleich eine Verbesserung Deiner ursprünglichen Situation. Dennoch ist es möglich, mit entsprechenden Maßnahmen eventuelle Unannehmlichkeiten so klein und gering wie möglich zu halten.

 

 

 

 

 

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

© Zahnarztpraxis Alpers & Partner, Oldenburg

 

 

 

 

Welche Möglichkeiten gibt es, Unannehmlichkeiten während einer Behandlung mit einer festen Zahnspange so gering wie möglich zu halten?

Anders als bei einer losen Zahnspange, die nicht den ganzen Tag getragen werden muss, sitzt eine feste Zahnspange über Monate ununterbrochen 24 Stunden am Tag auf den Zähnen. Da liegt der Wunsch nahe, eventuelle Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten.

So kann es – gerade zu Anfang – zum Scheuern der Apparatur an der Schleimhaut kommen. Dagegen kann man sich behelfen, indem man auf die scheuernden Teile der festsitzenden Apparatur (Drahtenden oder Ecken der Brackets – das sind die Plättchen, die auf die Zähne geklebt werden), Wachs klebt, das natürlich immer wieder zu erneuern ist. Es hilft Dir, die Zeit zu überstehen, bis die Schleimhaut in Deinem Mund sich an die Apparatur gewöhnt hat und verhornt ist.

Ein wichtiges Kriterium, mögliche Beschwerden klein zu halten, ist die Wahl des Bracketsystems. Heutzutage gibt es Brackets und entsprechende Drähte (Bögen), die Dir helfen, Dich ganz schnell und ohne große Unannehmlichkeiten an Deine feste Zahnspange zu gewöhnen. Superelastische Spezialbögen wirken dabei bequemer und schneller als herkömmliche Stahlbögen und haben längst nicht so viele folgenschwere Nebenwirkungen wie diese.

Gerne beraten wir Dich und Deine Eltern im Vorfeld bezüglich der Bracketwahl. Anhand von Anschauungsmodellen, die Du selbstverständlich in die Hand nehmen und von allen Seiten betrachten kannst, wird sicherlich das für Dich passende und richtige Bracketsystem schnell gefunden sein.